Die Mitglieder
  

Mami, Papi & ich
Aschaffenburg

Ein Kind groß zu ziehen, ist eine wunderschöne, spannende und erschöpfende Zeit im Leben. Wir von Mami, Papi & ich, dem regionalen Familienmagazin im Mainviereck, möchten unsere Leser während dieser aufregenden Reise begleiten. Egal, ob es um die Themen Durchschlafen, die richtige Kleinkindbetreuung, den Übertritt in die Schule oder nervige Kinderkrankheiten geht. Wir sind dabei, schauen hin und schreiben darüber mit Witz und ganz ohne erhobenen Zeigefinger.

Erstes Gebot für "unsere" Eltern ist nämlich: Locker machen, denn nur entspannte Eltern sind gute Eltern!

Dazu gibt es Veranstaltungstipps, Ausflugsideen, das Eltern-ABC, den Familienfragebogen, in dem wir Eltern aus der Region vorstellen, tolle Gewinnspiele, die dümmsten Sprüche für Eltern und eine große Spielwiese mit Rezepten, Buchtipps und sehr persönlichen Kolumnen.
Zehnmal im Jahr erscheint unser Magazin mit 24 Seiten, zweimal gibt es eine große Sommer- oder Winter-Doppelausgabe. Außerdem sind wir natürlich online aktiv.

Mami, Papi & ich befindet sich unter dem Dach des Medienhaus Main-Echo und erscheint jeden letzten Mittwoch im Monat als Magazin-Teil der Main-Echo-Ausgaben und ist außerdem frei erhältlich in ausgewählten Service-Stellen des Main-Echo und in öffentlichen Einrichtungen, Drogerie-Märkten und Baby- und Kinder-Fachgeschäften.

Dass Mami, Papi & ich die Lebenswelt der Zielgruppe trifft: Dafür sorgen die beiden Redakteurinnen Martina Himmer und Fee Berthold-Geis. Sie erleben als Mütter selbst Tag für Tag, wie und mit welchen Möglichkeiten (und manchmal auch Unmöglichkeiten) sich Familie und Beruf vereinbaren lassen - und wie trotz aller Belastung junge Familien Lebensqualität und vor allem Glück finden. Unterstützt werden sie von Mediengestalter Fabian Schüßler, der dem Magazin jeden Monat ein zeitgemäßes Layout verpasst.

Mit einer verbreiteten Auflage von 71599 Ausgaben und über 2000 Exemplaren an Auslagestellen erreichen wir "unsere" Eltern, Mamas und Papas von Kindern von 0 bis 10 Jahren. Und die Großeltern nehmen wir gleich auch noch mit!

Webseite:
www.mami-papi-ich.de