Karlsruher Kind

Karlsruhe

Karlsruher Kind

Wir über uns

Das KARLSRUHER KIND war die erste regionale Elternzeitung Deutschlands. Seit 1989 erscheint es zuverlässig monatlich So können wir 2019 dankbar und ein wenig stolz unser 30-jähriges Jubiläum feiern. Das KARLSRUHER KIND erscheint im Raum Karlsruhe und ist inzwischen als umfassende Elterninformation für die gesamte Region etabliert. Die verteilte Mindestauflage liegt derzeit bei 35.000 Exemplaren.

Seit Mai 2000 geben wir auch das RHEIN-NECKAR-KIND für den Raum Mannheim / Heidelberg / Ludwigshafen / Speyer heraus. Durch das deutlich größere Einzugsgebiet liegt die vertriebene Auflage schon jetzt bei 30.000, Tendenz steigend.

Das Konzept ist für beide Objekte - abgesehen von kleinen regionalen Unterschieden - gleich: Sie werden monatlich kostenlos in Kindergärten, Geschäften, Schulen, Ämtern, Praxen, Theatern usw. ausgelegt sowie bei Veranstaltungen verteilt. Außerdem werden sie im Abonnement verschickt. So ist gewährleistet, dass die gesamten Auflagen die Eltern der Regionen erreicht. Ein wahlloses Auslegen in Hausfluren gibt es bei uns nicht. Wir verteilen gezielt dort, wo Eltern verkehren. Format, Papier und Druckbild betonen bewusst den Zeitungscharakter.

Der Inhalt unserer regionalen Elternzeitungen setzt sich zusammen aus Eltern-Themen - Informatives und Unterhaltsames mit überwiegend regionalem Bezug, Kinderseiten, Buch- und Spieletipps, Gesundheits- und Kulturseiten. Ein umfangreicher Veranstaltungskalender und private Kleinanzeigen runden den Inhalt ab.

Analog zur jeweiligen Print-Ausgabe gibt es auch Online-Ausgaben, die andere Formate wie kleine Filme und aktuelle Beiträge auch nach Redaktionsschluss der Print-Ausgabe ermöglichen. Dort sind die Zeitungen auch komplett als e-book lesbar und downloadbar. Mit unseren Social-Media-Seiten (www.facebook.com/KarlsruherKind und www.facebook.com/rhein.neckar.kind) halten wir den direkten Kontakt zu unseren Leserinnen und Lesern.

Durch das spezifische Thema „Kinder“ und den regionalen Charakter der Zeitung erreichen wir eine extrem hohe Leser-Blatt-Bindung. Nach internen Untersuchungen sind unsere Leserinnen und Leser vorwiegend sozial engagierte, bewusst lebende Eltern mit überdurchschnittlicher Schulbildung und meist gehobenem Einkommen - also eine sehr interessante Zielgruppe.

In der Redaktion in Karlsruhe arbeitet der Herausgeber Karl Goerner (Vater zweier Kinder) mit einem kleinen Team von fünf festangestellten und einem Dutzend freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Dort werden beide Elternzeitungen produziert bis zur Druckreife. Der Druck selbst findet bei den „Badischen Neuesten Nachrichten“ in Karlsruhe statt. Durch einen vom Verlag selbst organisierten Vertrieb ist eine zuverlässige Verteilung garantiert.

Durch den hohen regional bezogenen Nutzwert für die Leserschaft erfreuen sich unsere regionalen Elternzeitungen - entgegen der rückläufigen Tendenz in der Printbranche - konstant steigender Auflagen und Anzeigennachfrage.

Website:
www.karlsruher-kind.de

Zurück zum Blog